Melges 24 WM 2012 in Torbole – SC Gothia vor Ort dabei!

Heute wird es erst: Die Weltmeisterschaft der Melges 24 in Torbole ist eröffnet und die erste Wettfahrt ist ab 12:00 angesetzt! Wir drücken unseren Clubmitgliedern die Daumen und wünschen der Crew um Steuermann Michael Kramer viel Erfolg und Spaß in dem Feld der 123 teilnehmenden Booten!
 
 
Von dem Shoreteam der Diabolo haben wir das erste Photo und den ersten Zwischenbericht erhalten, den wir Euch nicht vorenthalten wollen, vielen Dank an Gudrun und wir hoffen auf weitere Bilder und Infos vom Gardasee!
 
Die Anreise war problemlos. Der neue Viano hat uns gut nach Torbole gebracht. Leider wurde die gute Zeit, die wir bis Österreich erreicht hatten am Brenner wieder zunichte gemacht, da Gespanne auf der gesamten Brennerautobahn nicht mehr überholen dürfen und wir uns hinter den LKW einreihen mussten !! Das ist sehr zermürbend.
 
Wir hatten dann noch einige Anlaufschwierigkeiten: Eine Fock musste nachvermessen werden, da der Stempel vom Vermesser fehlte. Dies war aufgrund des Andrangs erst beim 3. Anlauf erfolgreich.
Bei einem Genacker wurde ein um ca. 5cm zu kurzes Liek bemängelt. Also, Segelmacher suchen und Genacker überarbeiten lassen. Wir hoffen, dass er dann heute Abend akzeptiert wird. Dann sind noch die Segellatten der Fock verschwunden – ob in Berlin gelassen oder hier verlegt, wissen wir nicht. Glücklicherweise konnte Micha schnell für Ersatz sorgen. Leider konnte die Diabolo daher erst heute Nachmittag den ersten Probeschlag machen. Morgen startet dann die WM; der Wind war bisher leicht, das Wetter ist sehr schwül und heiß und geht daher ganz schön auf den Kreislauf.
 
Hier ein Vorgeschmack auf das Segeln in großen Feldern: Start 2 des Practice Race, das gestern vor Torbole stattfand:
 

Kommentar verfassen

34 − zweiunddreißig =