Volle Felder in England

Volvo Laser SB3 World Championship - Photo © CarloniGrasso

03.03.2011 – Keine Ahnung, wie die Engländer das schaffen: Full House beim Rolex Fasnet Race und dazu paßt die Meldung, dass zu der Laser SB³ Weltmeisterschaft vom 16.-20. Mai 2011 im Royal  Torbay Yacht Club 120 Boote gemeldet sind. Neben den über 70 Booten aus dem UK kommen u.a. Teams aus Südafrika, Australien, Ukraine, Griechenland, Portugal, Frankreich, Holland, Belgien und Deutschland. Der Laser SB³ hat damit gute Aussichten, in diesem Jahr das größte Startfeld bei einer Kielbootweltmeisterschaft zusammen zu bekommen.

Neben Masse zählt aber auch Klasse und dafür sorgt die Teilnahme der bisherigen Weltmeistern Carveth, Burlton und Hill. Alle drei kommen aus England und man darf darüber spekulieren, ob es in diesem Jahr erstmals einem Nichtbriten gelingen wird, den Titel zu erringen. Gute Chance, dies zu schaffen, hat Nathan Outteridge aus Australien, der als 2facher 49er Weltmeister und amtierenden Weltmeister der Moth Klasse nach Torquay kommen wird. Mehr Infos auf der SB³ Klassenseite

Kommentar verfassen

+ vierzehn = neunzehn