Banque Populaire V – Meilenfresser unterwegs

Maxi-Trimaran Banque Populaire - Photocopyright: B. Stichelbeau / BPCE
Maxi-Trimaran Banque Populaire - Photocopyright: B. Stichelbeau / BPCE

Skipper Loick Peyron und seine Crew an Bord des Maxi-Trimaran Banque Populaire V haben breits 11 Tagen, 21 Stunden und 48 Stunden nach ihrem Start vor Quessant das Kap der Guten Hoffnung an der Südspitze von Afrika passiert! In neuer Rekordzeit jagt der 40 m lange Trimaran durch den Atlantik und hat in den letzten 3 Tagen seinen Vorsprung auf den virtuellen Gegner GROUPAMA 3 innerhalb von nur 12 Tagen auf aktuel 1.800 sm ausgebaut. In den letzten 3 Tagen wuchs der Vorsprung auf GROUPAMA mit jedem Tag um ca. 500 sm an.

Banque Popularie passiert das Kap der Guten Hoffnung
04.12.2011 - Banque Popularie passiert das Kap der Guten Hoffnung - Screenshot Website BP

Kurz nach der Passage des ersten Kap auf ihrem Weg um die Welt hat Payron die erste Halse seit den Kanarischen Insel gefahren und ist einen Kurs nach Südosten eingeschwenkt. Die günstige Treibeisvorhersage und die besseren Windverhältnis tiefer im Süden werden den gewaltigen Trimaran in den nächsten Tagen durch den Indischen Ozean leiten.

 

Kommentar verfassen

− zwei = eins