Bunny Cup 2011 – Sonnenschein satt!

Himmel über Berlin

Karfreitag, der Herr wurde ans Kreuz geschlagen und die Sonne scheint! Im SC Gothia sitzt die Regattaleitung mit ihren Gästen noch beim Frühstück auf der Terrasse zusammen, derweil Clubmitglieder und Sportteam die letzten Vorbereitung treffen, damit pünktlich um 14:00 Uhr die erste Wettfahrt zum Bunny Cup der Platu 25 angeschossen werden kann. Auf der Großen Breite werden dann die 8 Boote dieser attraktiven Kielbootklasse  vom Feiertags- in den Regattamodus umschalten und sich um die beste Position an der Startlinie drängeln.

Die seit Tagen über Deutschland herrschende Hochdruckwetterlage sorgte bei der Regattaleitung und den SeglerInnen für etwas Kopfzerbrechen, die Erfahrung der letzten Jahren zeigt, dass auf den Berliner Gewässern häufig Sonnenschein mit kaum Wind einher geht. In diesem Jahr sieht es passend zum Jubiläum der Regatta aber nach einem perfekten Osterwochenende aus:

Windvorhersage 22.+23. April 11 - WSW Berlin

Die Prognose des Wassersport Informations Dienst Berlin der FU Berlin ist vielleicht etwas sehr optimistisch, aber der Blick in die Bäume auf dem Clubgelände zeigt, dass der Wind in der letzten Stunde deutlich stärker geworden ist. Die Aussichten für Samstag und Sonntag sind noch besser, der Wind soll über den Tagesverlauf jeweils zulegen und 4 Bft. und in Böen bis 6 Bft. kann man sich keinen besseren Einsteig in die neue Regattasaison wünschen.

Prognose Windfinder für das Osterwochenende

Die Prognose für die nächsten Tage von Windfinder deckt sich mit der Bewertung der Wetterentwicklung durch die FU Berlin. Ein kleiner Wehmutstropfen für Regattaleitung und die von weit her angereisten Segelfreunde ist, dass nicht mehr Boote den Weg zum Wannsee gefunden haben. Aber das wird den SC Gothia und die Regattateilnehmer nicht von einem gelungenen Segelwochenende abhalten, mal munkelt, dass im Spierenschuppen bereits nach der Poledance Stange vom letzten Jahr gesucht wird …

Kommentar verfassen

vierundfünfzig + = achtundfünfzig